Home > Betriebswirtschaft > Pilottraining

Pilottraining

Pilot-Training „Apples & Oranges“
Das erste Training in einer neuen Unternehmung nennen wir „Pilot-Training“. 12 Personen (ideale Teilnehmerzahl) nehmen daran teil und geben am Ende ihr Feedback für eine anfällige Anpassung des Seminars ab.
Raum
Ruhiger Raum mit guter Beleuchtung ist Voraussetzung. Jeweils 4 Teilnehmer sitzen an einem grossen Tisch. Allein das Spielfeld misst 100 x 70 cm. Der Tisch sollte also 180 x 150 cm, der Raum mindestens 60 m2 gross sein.
Der Referent benötigt 2 Flipchartwände sowie einen Hellraumprojektor mit grosser Projektionswand/helle Wand. (s.a. Empfehlung für Schulungsraum
Teilnehmer
Die Teilnehmer des Pilot-Trainings sollten sich aus verschiedenen Bereichen und verschiedenen Funktionen rekrutieren. Aus dem Feedback am Ende des Trainings kann ermittelt werden, ob das Training für diesen Bereich / diese Funktion weiter angepasst werden muss.
Sicher sollte die Person, die in Ihrer Unternehmung die Schulungskoordination durchführt, teilnehmen. Auch aus dem Bereich Finanzen/Controlling sollte jemand teilnehmen, um für weitere Trainings eigenes Zahlenmaterial beizusteuern.
Kaffee-Pausen
Zu jeder Schulung gehören auch Pausen. Wir schlagen vor, dass die Unternehmung zu Café (und am Morgen auch zu Gipfeli) einlädt.
Mittagessen
Die Gruppe soll möglichst gemeinsam die Mittagspause verbringen (Einladung durch die Unternehmung). 
Schlussrunde
Gegen Ende des Trainings (16.30 Uhr) sollte ein Mitglied der Geschäftsleitung oder der Personalchef zu uns stossen und das Ende mitverfolgen. Er sollte auch ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge haben (Schlussdiskussion).
Zur Beurteilung des Trainings wird ein Fragebogen ausgefüllt und anschliessend ausgewertet.

act-Academy GmbH
Industriestr. 30
CH-8302 Kloten/Zürich-Airport
Tel.: 044 515 0360

top