Home > Tipps > Tipp: Suchfunktionen in Windows 7

Tipp: Suchfunktionen in Windows 7

Normalerweise nutzt man die Suchfunktionen in Windows 7 zwar intuitiv richtig aber nur eingeschränkt. Wenig bekannt sind auch die Konfigurationsmöglichkeiten, mit denen die Suche in Window 7 auf eigene Bedürfnisse eingestellt werden kann.
Hier ein Versuch diese Funktionen etwas umfassender darzustellen:
  allgemeine Suche über das Startmenü
  Suche im Explorer
  Konfigurationsmöglichkeiten
  fortgeschrittene Suchfunktionen
 

Suchmöglichkeiten:


Suchen über das Start-Menü für die allgemeine Suche im lokalen Rechner:

Klicken Sie auf den Start-Button und geben Sie Ihren Suchbegriff im Suchfeld unmittelbar über dem Start-Button ein.

Die Suchergebnisse werden spontan und laufend angezeigt.
Gesucht wird nach:
   - Dateien, Ordnern
   - Emails in Outlook
   - Notizen in OneNote
   - Programme und Systemsteuerungsfunktionen

Die Suche umfasst Filenamen, Inhalte, Tags,
     Eigenschaften, ..

Gesucht wird in:
   - allen indizierten Ordnern, insbesondere auch in
   - den Libraries
   - den Offline-Files
   - der Systemsteuerung

Die Suchergebnisse werden nach Bereichen gruppiert (Bibliotheken, Programme, Emails, ...). Pro Bereich werden jeweils bis zu sechs Treffer angezeigt. Weitere Ergebnisse können durch den Link am Schluss der angezeigten Ergebnisliste abgerufen werden.

Die zu indizerenden Order können konfiguriert werden; siehe dazu unter "Konfigurationsmöglichkeiten" weiter unten.
 

Suche mit dem Windows Explorer:
Damit kann die Suche auf einen ganz bestimmten Ordner eingegrenzt werden.

Öffnen Sie den zu durchsuchenden Ordner im Explorer und geben Sie den Suchbegriff im Suchfenster des Explorers (oben rechts) ein. Die Suchergebnisse werden spontan und laufend aktualisiert angezeigt.

Gesucht wird im geöffneten Ordner nach Dateien und Ordnern, die den Suchbegriff im Namen enthalten.
Standardmässig wird bei indizierten Ordnern auch noch im Inhalt einer Datei gesucht.

Die Suche kann mit Suchfiltern (Grösse, Änderungsdatum) eingeschränkt werden (s. unterhalb Suchfeld).

Weitere Suchfilter siehe unter "Fortgeschrittene Suchfunktionen" weiter unten.
 

Der durchsuchte Order kann auch in einem Netzlaufwerk oder einer Freigabe auf einem andern Rechner liegen.

Konfigurationsmöglichkeiten:

Festlegung der zu indizierenden Ordner über die Indizierungsoptionen:

Mit der Systemsteuerung können Indizierungoptionen eingestellt werden. Am einfachsten ruft man diese Funktion auf durch Eingabe des Suchbegriffs "indizierung" im Suchfeld des Startmenüs. Im Suchergebnis unter Systemsteuerung erscheint "Indizierungsoptionen". Klick darauf öffnet das entsprechende Fenster.
           
Diese Suche kann auch direkt in der Systemsteuerung gemacht werden (Suchfeld oben rechts, wie beim Explorer).

Im Fenster "Indizierungoptionen" werden die aktuell indizierten Ordner angezeigt.
Über die Schaltfläche "Ändern" können weitere Ordner der Indizierung zugeführt werden bzw. welche aus der Indizierungsliste entfernt werden.

Für die Suche mit dem Windows Explorer können weitere Optionen eingestellt werden, z.Bsp. dass auch in nicht indizierten Ordnern im Inhalt der Dateien gesucht wird (dauert unter Umständen ziemlich länger).
Wählen Sie dazu im Explorer im Dropdown-Menü "Organisieren" den Punkt "Ordner- und Suchfunktionen". Im Reiter "Suchen" markieren Sie die Option "Immer Dateinamen und -inhalte suchen".

Fortgeschrittene Suchfunktionen

Bei der Suche mit dem Windows Explorer können weitere, sehr differenzierte Suchkriterien angegeben werden:
Geben Sie im Suchfeld ein Schlüsselwort mit Doppelpunkt ein, gefolgt von einem Suchmuster.
Beispiel (siehe Bild): Mit "art:bild" wird also z.Bsp. eine Bild-Datei gesucht.

Sie können auch einfach mal nur das Schlüsselwort "art:" eingeben. Nach kurzer Wartezeit werden in einem Dropdownmenü mögliche Dateiarten zur Auswahl angeboten.

 

Es stehen ein Vielzahl von Schlüsselwörtern zur Verfügung, z.Bsp: 
name:  / änderungsdatum:  / erstelldatum: / größe: / autoren: / markierungen: / thema: usw.

Fast alle der im Fenster "Eigenschaften" einer Datei im Reiter "Details" angezeigten Eigenschaften können als Schlüsselwörter verwendet werden, so zum Beispiel auch (siehe Bild):  thema: oder copyright:

Suchmuster können mit Sonderzeichen weiter präzisiert werden:
Bei der Suche nach Text (Dateinamen, Markierungen,..) sind z.B. folgende Notationen möglich:
  name:="xxx" Dateiname ist genau "xxx"
  name:~="xxx" Dateiname enthält "xxx"
  name:~<"xxx" Dateiname enthält am Anfang "xxx"
  name:~>"xxx" Dateiname enthält am Ende"xxx"
  name:~!"xxx" Dateiname enthält "xxx" nicht
Bei der Suche nach Grösse einer Datei (grösse:) sind folgende Notationen möglich:
  grösse:=200kb Dateigrösse ist genau 200 Kilobyte
  grösse:<50b Dateigrösse ist kleiner als 50 Byte
  grösse:>500mb Dateigrösse ist grösser als 500 Megabyte

Mehrere Suchkriterien können mit den logischen Operatoren AND und OR kombiniert werden. NOT steht für die Umkehrung eines Suchmusters.

Beispiel:
thema:blumen AND copyright:="Microsoft Corporation"

Auch im Suchmuster können dies logischen Operatoren verwendet werden; hier müssen Klammern verwendet werden.
Beispiel: markierungen:(kuba ANT NOT blumen)

act-Academy GmbH
Industriestr. 30
CH-8302 Kloten/Zürich-Airport
Tel.: 044 515 0360

top